Vorschau Herbstferien

Auch in den Herbstferien wird es wieder eine Frühbetreuung also Feste Ferienbetreuung bzw. Farm für Frühaufsteher geben:

  • Anmeldungen für die Frühbetreuung in den Herbstferien nehmen wir ab Dienstag, 21.9.2021 entgegen. Dafür müssten Sie persönlich auf der Farm vorbeikommen, die Anmeldung unterschreiben und den Elternbeitrag bar bezahlen. Ein negativer Coronatest am ersten Tag der Betreuung ist Voraussetzung für die Teilnahme. Dieser Test darf nicht älter als 48 Std. sein.
  • Ab 14:30 Uhr ist in den Herbstferien -analog der Sommerferien- Farmbetrieb für Kinder, die nicht in der Frühbetreuung sind. Auch dazu ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Anmeldungen für den Nachmittagsbetrieb in den Herbstferien nehmen wir ab Dienstag, 26.10.2021 17:00 Uhr entgegen. Voraussetzung für den Nachmittagsbesuch ist ein zertifizierter Coronatest, der nicht älter als 48 Std. sein darf.

Für Nachfragen stehen wir Ihnen und Euch gerne zur Verfügung.

Nun hoffen wir, dass Ihr einen guten Start ins neue Schuljahr hattet und freuen uns Euch auf der Jugendfarm wieder zu sehen.

Euer Farmteam

Farmbetreib ab 21. September

Liebe Eltern und Farmbesucher*innen,

auch im neuen Schuljahr müssen wir den Farmbesuch an die Coronaverordnung anpassen, so dass auch weiterhin kein offener Betrieb im eigentlichen Sinne möglich ist. Das bedeutet konkret:

  • Die Mittagsbetreuung kann in vollem Umfang stattfinden. Allerdings müssen wir auch hier aufgrund der vielen Kinder zwei Gruppen bilden: eine Tierbereichsgruppe und eine Dorf-/Werkstattgruppe. Wir bemühen uns dabei, den Neigungen der Kinder weitmöglichst zu entsprechen. Für die Erstklässler werden wir dabei ein besonderes “Einführungskonzept” umsetzen.
  • Für den Nachmittagsbesuch der anderen Kinder ist wieder eine telefonische Anmeldung erforderlich. Ab Freitag, 17.9.2021 17:00 Uhr nehmen wir telefonische Anmeldungen entgegen für die dann darauf folgende Woche. Neu ist dabei, dass wir Kinder ab Klasse 5 dabei besonders berücksichtigen werden! Ab Freitag 24.9.2021 kann dann für KW 39 angemeldet werden usw.
  • Es werden Dienstag bis Freitag nur wenige Plätze im Nachmittagsbetrieb zur Verfügung stehen, so dass wir Sie und Euch herzlich bitten, den Samstag als Farmbesuchstag wirklich zu nutzen. An Samstagen stehen rund 60 Plätze zur Verfügung!

Arbeitssamstag am Samstag 18. September 2021 ab 10:00 Uhr

Liebe Ehrenamtliche,
wir freuen uns, dass es aller Voraussicht nach wieder möglich ist, einen Arbeitssamstag durchzuführen, zu dem wir Euch heute sehr herzlich einladen wollen!
Dieser soll ganz gewohnt zum Abschluss unser Septemberschließwoche am

Samstag, den 18. September 2021 ab 10:00 Uhr

stattfinden und abends mit einem gemütlichen Teil ausklingen.

Neben vielen kleineren Projekten wollen wir unter anderem den neuen Raum auf den Dachboden fertigstellen und die Küchensanierung vorantreiben.
Bitte gebt uns einfach kurz Bescheid, wenn Ihr Zeit und Lust habt zu kommen, da wir aufgrund der Coronabestimmungen eine Teilnehmerliste führen müssen. Dazu könnt Ihr kurz auf der Farm anrufen, oder eine Mail an thomaslang@jufa.de schicken.

Wir freuen uns wirklich sehr, wenn Ihr kommen könnt, auch wenn es nur für ein paar Stunden sein sollte.

Mit herzlichen Grüßen Euer Jugendfarmteam

 

Besucherinfo Sommerferien

Wir bitten Sie, folgendes beim Besuch Ihrer Kinder in den Sommerferien zu beachten (Stand 17. August 2021):

Kinder in der Frühbetreuung (Farm für Frühaufsteher)

Alle Kinder, die an der Frühbetreuung teilnehmen, müssen am ersten Teilnahmetag (i.d.R. Montags) einen zertifizierten, negativen Coronatest vorlegen. Leider genügt hier nicht ein selbst durchgeführter Schnelltest zu Hause. Zudem darf der Test  nicht älter als 48 Std. sein. Mit einem solchen negativen Test ist dann die Testpflicht für die ganze Woche erfüllt. Nimmt das Kind in der Folgewoche ebenfalls am Programm Farm für Frühaufsteher teil, ist ein erneuter, negativer Test am Wochenbeginn nachzuweisen. Kostenlose zertifizierte Test können z. B. in Apotheken oder vor dem Kaufland in Möhringen durchgeführt werden.

Ohne diesen Testnachweis können die Kinder an der Frühbetreuung nicht teilnehmen!

Achtung: Die Frühbetreuung endet um 14:15 Uhr! Das bedeutet, dass Sie Ihr Kind dann abgeholt haben müssen bzw. das Kind dann selbstständig nach Hause gehen muss. In Notfällen und nach Absprache mit uns kann die Abholzeit bis max. um 15:00 Uhr erfolgen!

Kinder in der Frühbetreuung müssen sich am Beginn der Betreuungswoche entscheiden, ob sie die Woche im Tierbereich oder im Werkstatt-/Dorfbereich verbringen wollen. Ein Wechsel während der Woche ist dann nicht mehr möglich! Die Kinder müssen eine Maske für den Innenbereich dabei haben!

“Offener” Betrieb ab 14:30 Uhr

Der Besuch der Jugendfarm ist in den Sommerferien für alle Kinder/Jugendliche ab 14:30 Uhr möglich. Eine telefonische Anmeldung ist aber erforderlich. Diese kann immer zwischen 17:00 und 18:00 Uhr und für eine Woche im Voraus erfolgen. Es können für die Folgewoche nur zwei Nachmittage gebucht werden. Es stehen für den Nachmittag immer rd. 30 Plätze zur Verfügung. Eine Festlegung auf einen der beiden Bereiche muss nicht erfolgen. Unsere Telefonnummer lautet: 0711/6872226.

Wegen der geltenden Dokumentationspflicht gilt es zudem folgendes zu beachten: Der Einlass ist nur zwischen 14:30 und 15:00 Uhr möglich! Zu dieser Zeit werden vor bzw. am Farmtor MitarbeiterInnen die Registrierung durchführen. Es ist kein negativer Testnachweis notwendig! Jedes Kind/jeder Jugendliche muss eine Maske für den Innenbereich und Situationen, in denen kein Abstand möglich ist, dabei haben.

Besuch von Erwachsenen mit kleinen (noch nicht schulpflichtigen) Kindern

Leider ist ein Besuch der Jugendfarm für diese Besuchergruppe in den Sommerferien nicht möglich!

Wichtig: Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über die geltenden Coronabestimmungen. Sie ändern sich je nach Inzidenzentwicklung!

Und noch etwas: Wir freuen uns trotz all dieser Hürden und Besuchserschwernissen über den Besuch von Ihnen und Ihren Kindern !

Ihr Jugendfarmteam

Naturkindergarten sucht Erzieher/in!

Wir suchen ab sofort
eine/n Erzieher/in 80% – 100%
(befristet als Elternzeitvertretung auf 6 – 24 Monate)

In unserem zweigruppigen Naturkindergarten halten sich die Kinder das ganze Jahr im Freien auf. Es stehen zwei gemütliche Bauwägen, sowie sanitäre Anlagen zur Verfügung. Darüber hinaus nutzt der Kindergarten die Möglichkeiten der Jugendfarm in altersangemessener Form.

Ihre Aufgaben:

Sie begleiten und gestalten den Tagesablauf der zwei festen Gruppen im Kindergarten und berücksichtigen in Ihrer pädagogischen Arbeit die Individualität der Kinder. Sie kümmern sich verantwortungsbewusst und zugewandt um die Kinder. Sie unterstützen die Kinder ihren eigenen Weg zu finden. Sie legen Wert auf eine konstruktive Elternarbeit und tauschen sich bei Entwicklungsgesprächen mit den Eltern aus. Sie haben Freude an der Mitgestaltung Ihres Arbeitsplatzes.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen ein sicheres Auftreten gegenüber Kinder und Eltern, sind kreativ, kommunikativ und teamfähig. Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Spaß an der Arbeit im Freien und in der Natur. Wünschenswert wären handwerkliches Geschick und Interesse an Wald- und/oder Naturpädagogik. Sie sind etwa vier Mal im Jahr bereit auch am Wochenende zu arbeiten.

Wir bieten:

Einen befristeten Arbeitsvertrag als Elternzeitvertretung mit Vergütung in Anlehnung an den TVöD. Professionell geführte Einrichtung mit angenehmer kooperativer Arbeitskultur. Gestaltungsspielraum, Raum für Kreativität.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Weitere Informationen über unsere Einrichtung und den Naturkindergarten erhalten Sie hier: bewerbung [at] jufa.de
Tel.: 0152-58415917

Update Spendenaktion Herzenssache

Vielen herzlichen Dank an alle Spender*innen!
Wir haben unser Spendenziel erreicht.

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt so viel Zuspruch erfährt. Dank der großartigen Unterstützung wächst das Projekt und der Raum nimmt Gestalt an. Aktuell sieht es bei uns so aus:

Man kann erahnen, dass der Raum später lichtdurchflutet sein wird!

Ein kleiner Auszug aus den Kommentaren die uns erreicht haben:

“Vielen Dank für euer tolles Angebot, das in dieser komplizierten Zeit besonders wichtig ist – sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern!”
“Ich höre nur Gutes von Euch, macht weiter so!”
“Ihr macht eine tolle Arbeit ! Vielen Dank.”
“Die Jugendfarm ist ein wunderbarer Ort für Kinder und bietet tolle Erlebnisse und bleibende Erinnerungen.”
“Ein riesiges Dankeschön an die Jugendfarm und das tolle Programm für die Kinder!”
“Die Jugendfarm war meine zweite Heimat als Kind…. So ein herrlicher Platz für Kinder… Der muss unbedingt gefördert werden!!!!”
“Ich habe meine Kindheit auf der Jugendfarm Möhringen verbracht und bin heute noch (35 Jahre später) unendlich dankbar für diese schöne Zeit! Das sollte jedem Kind ermöglicht werden! Macht mit, ich denke jeder Euro zählt.”
“Ein tolles Projekt, das Kindern hilft sich selbst zu entdecken, Natur und Umwelt zu erfahren, zu achten und zu schützen: spielerisch, selbstbestimmt und selbstimpulsiert.”
“Danke JuFa, dass es Dich gibt.”

Danke an euch alle! Die Spenden fließen zu 100% in das Projekt und kommen den Kindern direkt zu Gute.