Verein

Der Jugendfarmverein Möhringen-Vaihingen e.V. wurde im Juli 1972 von einer Elterninitiative gegründet und als dritte Jugendfarm im Raum Stuttgart 1973 für den Spielbetrieb eröffnet. Die Jugendfarm Möhringen befindet sich auf einem ca. 1 Hektar großen städtischen Grundstück zwischen den vier Stuttgarter Rand-
stadtteilen Möhringen, Vaihingen, Kaltental und Sonnenberg, umgeben von Gartenland, Feldern und Wiesen.
Auf dem Gelände befindet sich als Hauptgebäude das “Farmhaus” mit Aufenthaltsraum, Küche, Sanitäranlagen und Büro (insgesamt ca. 80m²), mit Pferdestall, Heustock und offenem Spieldachboden; des weiteren ein 100 m² großes Werkstattgebäude, verschiedene Kleintierstallungen und eine offene Spiel- und Reithalle. Zum Freigelände gehört das Hüttenbaudorf mit Feuerstelle und Klettergerüst, der Garten, Reitbahn, Pferdekoppel und Kleintierausläufe.

Der Jugendfarmverein Möhringen-Vaihingen ist ein eingetragener Verein ”e.V.”, der vom Finanzamt Körperschaften als gemeinnützig anerkannt ist. Er ist zudem als ”Freier Träger der Jugendhilfe” nach dem KJHG und nach dem Jugendbildungsgesetz des Landes Baden-Württemberg als Träger der außerschulischen Jugendbildung anerkannt. Er hat derzeit etwa 500 Mitgliedern und ist seinem Grundcharakter nach ein Bürger- und Elternverein, dem vor allem diejenigen Eltern beitreten sollen, deren Kinder oder Jugendliche aktuell den Platz besuchen. Der Verein ist Rechtsträger und Betriebsträger (Betreiber) der Jugendfarm sowie des Naturkindergartens und damit auch Anstellungsträger für die Praktikanten als auch für derzeit zwei hauptamtliche MitarbeiterInnen. Die anderen beiden hauptamtlichen MitarbeiterInnen sind bei der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH angestellt.