Informationen zur Öffnung der Jugendfarm

Wir öffnen schrittweise wieder den Jugendfarmbetrieb ab 2. Juni 2020 unter Einschränkungen

Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern,

wir freuen uns sehr, dass wir wenigsten teilweise und unter den nachfolgenden Bedingungen euch wieder auf der Jugendfarm begrüßen können. Das wichtigste vorab in Kurzform:

  • Es wird keinen offenen Betrieb geben und der Besuch ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung (Rufnummer 0711-6872226 / 17 – 18.30 Uhr) möglich!

  • Die Besucheranzahl und die Verweildauer sind begrenzt.

  • Der Besuch ist nur möglich, wenn die Kinder/Jugendlichen symptomfrei sind und einen Mund-/Nasenschutz bei sich führen.

Der Besuch ist auf zwei Stunden begrenzt, wofür folgende Zeitblöcke zur Verfügung stehen:

In den Ferien:

10:00 – 12:00 Uhr
13:30 – 15:30 Uhr
16:00 – 18:00 Uhr

In der Schulzeit:

13:30 –15:30 Uhr
16:00 – 18:00 Uhr

Die Anmeldung ist nur telefonisch unter der Rufnummer 0711-6872226 möglich und zwar ab sofort an jedem Öffnungstag der Jugendfarm von 17 – 18.30 Uhr. Mit der Anmeldung erheben wir die Namen der Kinder, ihr Alter und die Telefonnummer. Mit der Anmeldung muss auch angegeben werden in welchem Bereich (Tierbereich, Dorfbereich, Werkstattbereich) das Kind sich aufhalten will, denn innerhalb des Betreuungsblocks können die Kinder nicht den Bereich wechseln. Je Zeitblock können wir leider nur 16 Kinder betreuen um der gegenwärtig geltenden Coronaverordnung gerecht zu werden.

Jedes Kind kann zudem je Woche nur für zwei Tage und Zeitblöcke angemeldet werden. Ab sofort ist die Anmeldung für die Pfingstferienwochen möglich. Ab 8.Juni für die erste Schulwoche nach den Ferien. Anmeldungen können dann immer für die folgende Woche gemacht werden.

Alle Aktivitäten finden soweit nur irgend möglich draußen statt. Daher sollten die Kinder entsprechend gekleidet sein und ein Vesper und Getränk dabei haben. Es gibt keinen Sprudelverkauf und kein Mittagessen. Wir achten darauf, dass alle geltenden Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, dazu gehört auch, dass die Benutzung der WCs und Gebäude nur mit Mund-/Nasenschutz möglich ist.

Wir möchten mit diesem Konzept möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Jugendfarmbesuch ermöglichen. Auch wenn es bedeutet, dass die Farm von den Kindern und Jugendlichen nicht so genutzt werden kann, wie sie es gewohnt sind. Bitte sorgen Sie als Eltern auch dafür, dass Ihr Kind rechtzeitig da ist und ggf. rechtzeitig wieder abgeholt wird, damit es zu keine Überschneidungen bei den Hol- und Bringzeiten kommt.

Die Jugendfarm öffnet entsprechend der CoronaVO des Landes BaWü vom 27.5.2020 siehe „Weitere Öffnungen ab 2. Juni“.

Es senden viele Grüße
der Vorstand der Jugendfarm und alle Mitarbeiter*innen!